Foto: CC-BY-SA Libertinus (Flickr)
Foto: CC-BY-SA Libertinus (Flickr)

Beobachtungen zur Kommentarkultur in unserem kleinen Blog

Foto: CC-BY-SA Libertinus (Flickr)

In diesem Blog wurden seit dem Start im November 2005 mehr als 1.500 Artikel und knapp 6.000 Leser:innen-Kommentare veröffentlicht. Bis vor kurzem war mit den Kommentaren alles in Ordnung. Doch die Stimmung wandelt sich.

SPD in Essen ruft zu Straßenblockaden gegen Flüchtlingsunterkünfte auf (Update)

Foto: CC-BY-ND  ConstiAB (Flickr)

Nicht Pegida, nicht die AfD, nicht rechte Kameradschaften. Nein, drei Ortsverbände der SPD rufen zu Straßenblockaden gegen die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften auf.

Ich muss kein Freund der Rigaer Straße sein, um Grundrechtsverletzungen scheisse zu finden

Foto: CC-BY  Robert Agthe (Flickr)

Ich bin kein besonderer Freund der Rigaer-Hausprojektszene. Und dennoch beobachte ich seit Tagen mit großem Unbehagen, wie Berliner Senat und Polizei mit einer hemmungslosen Überdehnung ihrer Befugnisse Grund- und Bürgerrechte mit Füßen treten.

Endlich noch mehr Überwachung, Folge 465

Foto: OccupEye

Endlich noch mehr Überwachung am Arbeitsplatz. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat am 12. Januar diesen Jahres entschieden, dass das Mitlesen, Protokollieren sowie die Auswertung von privaten Chatnachrichten durch den…Endlich […]

Die Folgen von Köln für die Bürgerrechte (Update)

CC-BY Veit Schagow (Flickr)

Nach den Silvester-Vorkommnissen von Köln kommen jetzt verschiedene Gesetzesverschärfungen auf den Tisch, die einen weiteren massiven Grundrechteabbau verheißen. Eine kurze Analyse.

Deine Knete für Grund- und Bürgerrechte

CC-BY-SA Campact (Flickr)

Es ist ja bald Weihnachten, und bevor ihr alle unter den Weihnachtsbaum verschwindet und Euch die vollen Bäuche haltet, dann denkt doch mal darüber nach, ob ihr einen größeren Betrag…Es […]

Leak: Motive der Jobkampagne des Verfassungsschutz aufgetaucht

CC-BY-NC-ND  JiPs☆STiCk (Flickr)

Beim Image-Hoster Imgur sind sieben angebliche Motive aus der Personalabteilung des Verfassungsschutzes aufgetaucht.

Reih dich ein in die Urhebereinheitsfront

Foto: CC-BY Elena Gatti Photography

Die Urheberrechtslobby hat eine Konferenz gemacht. Es war noch schlimmer als erwartet.

Metrolaut 25 – Kultur des Dschihad

metrolaut25

Unser Gast Arne Vogelgesang ist Regisseur und Performancekünstler. Im Rahmen seiner Arbeit hat er sich ausführlich mit Kommunikation und Propaganda von Dschihadisten im Netz beschäftigt. Arne, der sich gegen die Bezeichnung “Experte” wehrt, taucht mit uns aus Konsumentenperspektive ein in die Welt des Dschihad, in salafistische Szenen und in unterschiedliche Formen der Online-Kommunikation des Islamischen Staates.

Wir betrachten gemeinsam klassische und jüngste Propagandastücke des Islamischen Staates und versuchen herauszufinden, was die Anziehungskraft der Dschihadisten ausmacht. Darüber hinaus gibt es einen Abriss zur Geschichte des internationalen Dschihadismus von den Anfängen bis heute.

Den Termin für diese Episode hatten wir schon vor den Anschlägen von Paris vereinbart, leider holte uns die Realität ein.

Terroristen buchten Hotelzimmer auf ihren echten Namen

Foto: CC-BY-NC !efatima (Flickr)

Als Laie denkt man ja immer, dass Terroristen sehr konspirativ vorgehen: Falsche Pässe, falsche Kreditkarten, geschützte Kommunikation. Doch das scheint im Fall der Pariser Attentäter nicht so zu sein.

Sprachliche Abrüstung – eine Sammlung besonnener Artikel zu den Anschlägen in Paris

Foto: CC-BY-SA Alan Burnett

Viel größer als die kaum vorhandene individuelle Angst vor Terror, ist meine Angst vor dem, was Terror mit unseren Gesellschaften macht. Deswegen sind die besonnenen Stimmen jetzt so wichtig.

Damit die Terroristen nicht gewinnen

black

Ich trauere um die Toten. In Gedanken bin ich bei den Angehörigen. Aber Angst habe ich um Grund- und Bürgerrechte.