Punx not dead: Freiheit für Pussy Riot!

Nachdem die Frauenpunkband Pussy Riot in der Moskauer Christi-Erlöser-Kirche dieses Punk-Gebet zur Erlösung von Putin performt hatte, wurden die Aktivistinnen festgenommen. Ihnen drohen jetzt langjährige Haftstrafen wegen “Rowdytum”.

Wir lieben Punkrock, Mut und Stinkefinger gegen die Obrigkeit und fordern: Freiheit für Pussy Riot!

Auf der Livejournal-Seite gibt es Solidaritäts-Banner und mehr Infos (auf russisch):
http://pussy-riot.livejournal.com/

geschrieben von: John F. Nebel

John F. Nebel ist Blogger, Podcaster und Journalist. Bei Metronaut sind seine Themen Soziale Bewegungen, Grundrechte, Freiheit, Überwachung, Netzpolitik, Aktivismus, Public Relations und alles andere, was ihn gerade interessiert.

Ein Kommentar

  1. Holger.w. says:

    Hallo ich heisse Holger Pussy Riot ist Super. Ich würde Mir wünschen Das Pussy Riot frei Kommen und Mal eine Deutschland Tour machen lg Pogo ist mein Nick.

Hinterlasse einen Kommentar