CC-BY-NC-SA Marjorie Lipan

Plattform gegen die “Wir haben da keine Frau fürs Panel gefunden”-Ausrede

CC-BY-NC-SA Marjorie Lipan

Es gehört leider oft noch zum Alltag bei Konferenzen und Diskussionsveranstaltungen: am Ende sitzen wieder nur Männer auf dem Panel. Auf diesen Missstand angesprochen, reagieren viele Organisatoren mit der immer selben Ausrede: “Wir haben zum Thema leider keine Frauen gefunden”.

Männliche Netzwerke sind eben schnell aktiviert und oft machen sich die Organisatoren einfach keine Mühe, ihre Panels geschlechtergerecht zu besetzen und dafür etwas mehr Arbeit in die Recherche zu stecken.

Ein paar Frauen haben deswegen unlängst die “Speakerinnen”-Liste auf Netzfeminismus.org ins Netz gesetzt. Die hilft nicht tatsächlich bei der Recherche, sondern kann dann etwaigen lernunfähigen Veranstaltern schön unter die Nase gerieben werden kann.

Diese Liste soll jetzt auf eine neue Stufe gehoben werden: eine eigene Plattform oder Webseite soll her. Dafür treffen sich Interessierte am 5. Dezember in Berlin. Teilnahme via Skype & Co soll auch möglich sein. Mehr Details zum Projekt “Speakerinnen 2.0″ bei annalist.noblogs.org.

geschrieben von: Mikael in den Fahrt

Der 1972 im niederländischen Groningen geborene Mikael in den Fahrt will die “bourgeoise Monotonie von Metronaut von allen Seiten aufbohren”. Seit 2010 schreibt der gelernte Volkswirt sporadisch für Metronaut.

Hinterlasse einen Kommentar