CC-BY-NC-ND  JiPs☆STiCk (Flickr)

Leak: Motive der Jobkampagne des Verfassungsschutz aufgetaucht

CC-BY-NC-ND JiPs☆STiCk (Flickr)

Beim Image-Hoster Imgur sind sieben angebliche Motive aus der Personalabteilung des Verfassungsschutzes aufgetaucht. Vor dem Hintergrund der Motive, scheinen die Aussagen des VS-Chefs Maaßen heute beim MDR also der Auftakt für die neue Job- und Bewerbungkampagne des Inlandsgeheimdienstes gewesen zu sein.

Mach was du schon immer machen wolltest

geschrieben von: Mikael in den Fahrt

Der im niederländischen Groningen geborene Mikael in den Fahrt will die “bourgeoise Monotonie von Metronaut von allen Seiten aufbohren”. Seit 2010 schreibt der gelernte Volkswirt sporadisch für Metronaut.

11 Kommentare

  1. fox23.de says:

    Das Motiv aus der Kölner Keupstraße verdient genauere Betrachtung: Es waren zwei identische (!) Fahrräder mit Hardcase vor Ort. Warum? Waren Mundlos und Böhnhardt einmal die Schaulaufer für die Kameras, während in Wahrheit noch eine zweite Runde eingeläutet wurde? Bei der Bombe wurde ein Geheimdienst-Major aus der Türkei verwundet und nach Verhören über Berlin ausgeflogen. Sein Spezialgebiet: Chemie.

  2. Vomitorium says:

    TOP,
    danke für diesen Beitrag bzw. die perfekt kompilierte Bilderstrecke.
    Gruselig.

  3. kdm says:

    Fehlen da nicht noch einige Stümpe- und Schweinereien?

  4. Ergänzung says:

    Der Vfs nutzt neurosen und psychosen gezielt aus um in kritischen bewegungen Konflikte zu erzeugen. Dabei setzen sie gezielt Pädagogen ein um auf die betroffenen einzuwirken. Auf diese Weise werden bislang unbeherrschbare communities wie anon oder die piratenpartei damals lenkbar gemacht.

  5. Diese Form der kritischen politischen Auseinandersetzung mit dem BfV finde ich nicht nur zulässig, sondern leider auch angemessen. Wie Ihnen aus der jüngeren Vergangenheit sicher bekannt ist (netzpolitik.org), hat man dort aber keinerlei Scheu vor einem etwaigen Streisand-Effekt. Was für Sie bedeutet, mit “Ermittlungen” sowie Strafanzeigen rechnen zu müssen.

    Darauf sollten Sie sich zumindest vorbereiten, soweit das eben möglich ist.

    Viele Grüße und: Gut gemacht!

  6. Zeitzeuge_ww3 says:

    http://picload.org/image/pwddrow/straffreistaatsfeindsein.jpg

    P.Krüger, Vize der Partei -die Rechte-, Mitbegründer der B&H Nachfolgeorganisation -Hammerskins-, mutmasslicher Kämpfer des Faschistischen ASOV-Bataillons, bei uns auch bekannt als -Freiheitskämpfer für Demokratie und €u-Integration-

  7. Zeitzeuge_ww3 says:

    Fefe fragte nach, ob das mal jemand basteln kann. Vllt. kann ihn jemand kontaktieren, ich nutze keine Email.

    http://picload.org/image/pwaidpr/straffrei_terrorist.jpg

  8. dowatchyouwant says:

    Kann man bringen, reißt mich aber nicht vom Hocker. Warum Metronaut sich immer noch bemüht diese Aktionen als Leak zu verkaufen ist mir nicht klar. Es sind sehr offensichtlich keine offiziellen Motive und der Absender ist auch klar.

    Den Text hätte man ruhig als Zitat kennzeichnen können. Ich glaube die Wirkung wäre stärker gewesen, wenn man weiß, das er vom Chef dieser Behörde kommt. So könnte es auch eine Aussage sein, die man dem VS in den Mund gelegt hat.

  9. vs bewerber says:

    das Celler Loch nicht vergessen

Hinterlasse einen Kommentar