Beleidigte Werbewurst

Hoffentlich war´s das dann auch mit dem DBD-Kram. Echt keine Lust mehr. Jean-Remy von Matt, einer der Köpfe der “Du Bist Deutschland” Kampagne und Chef des Werbekolosses “Jung von Matt”, beschwert sich in einer jetzt öffentlich gewordenen internen Rundmail über Blogs: “Was berechtigt eigentlich jeden Computerbesitzer, ungefragt seine Meinung abzusondern?”. Ja, lieber Jean-Remy, es ist der Artikel 5 unseres Grundgesetzes. Und das sogar ungefragt. Scheint Demokratie zu sein. Fühlt es sich eigentlich gut an, lieber Jean-Remy, in einer in sich geschlossenen Welt zwischen Meeting und Telco zu leben?

Update: Oder sind wir nur mal wieder einer perfiden Form des viralen Marketings aufgesessen? Anbei der aktuelle Screenshot von technorati.com:

Ein Kommentar

  1. Hanne says:

    Wer erlaubt eigentlich diesen Werbern an jeder Litfass-Säule, jeder Plakatwand, in Radio- und Fernsehspots ungefragt mich mit ihrem Produkt-Bulllshit zu belästigen?

Hinterlasse einen Kommentar