Küchentotalitarismus-Theorie

Die Spreeblickler setzen sich mit der NPD auseinander und wollen “Menschen mit liberalen und bürgerlichen Hintergrund” Munition für Diskussionen liefern. Rausgekommen ist eine sonderbare Betonung der scheinbar sozialistischen Programmatik der NPD. Rausgekommen sind Gegenüberstellungen von Attac-Zitaten mit denen der NPD. Rausgekommen ist auch eine Ode an den Kapitalismus:

Die jungen Hippen von Attac, beliebt bei aller Welt, und die NPD finden es also schlecht, wenn ein Unternehmen ein anderes übernimmt. Die Übernahme von Konkurrenten ist jedoch gerade einer der Motoren der freien Marktwirtschaft. Aber was hat uns die Marktwirtschaft schon gebracht? Außer einer gesicherten Ernährungslage vielleicht. Und Häusern mit Wärmedämmung. Und Autos, die immer umweltverträglicher werden. Und Medikamenten, die ein Leben mit HIV ermöglichen. Und Fernreisen, Fernsehen, Fernsprechanlagen und fernünftiger Kleidung.

Abgesehen davon, dass der Kapitalismus die schicke Wärmedämmung verdammt nochmal in nur einem Teil der Welt gebracht hat, vernachlässigt der Autor eines komplett. Den Blick in die Vergangenheit. Denn der zeigt ziemlich schlüssig, dass alle faschistischen Bewegungen, die es über ein sektenhaftes Larvenstadium hinausgeschafft haben, ebenjene sozialistische Programmatik schnell in der Schublade verschwinden lassen haben. Denn Faschismus braucht Bündnispartner. Und die stehen eben auf Kapitalismus.

Und das das Programm der NPD ein zusammengeschustertes Flickwerk aus Pseudosozialismus, völkischem Denken, nationalkonservativen Elementen und Rassismus ist, das weiss doch selbst der letzte C-Blogger von Metronaut. Dieser Artikel bringt nix Neues. Ist unerfreulich bieder bürgerlich. Und in seiner besserwisserischen küchentotalitaristischen Denkweise ziemlich überflüssig.

5 Kommentare

  1. malte says:

    dein trackback ist bei mir in den mails aufgetaucht, aber nicht in den kommentaren. kann sein, dass du in manuell nachschieben musst ;)
    Der Küchentotalitarist

  2. John F. Nebel says:

    lieber freund des küchentotalitarismus,
    vielen dank für den hinweis.

  3. spreeblick ist deutschland!

  4. Lou Canova says:

    Und Deutschland ist eine rückständiges, antisemitisches und von Vollidioten regiertes und bevölkertes Land, dass sich immer viel zu wichtig nimmt.

  5. John F. Nebel says:

    Hey Mr. Canova, sind Sie jetzt unter die Antideutschen gegangen? Oder höre ich hier Ironie heraus?

Hinterlasse einen Kommentar