Spiegel nervt

spiegel.jpg
Ist ja nix neues, dass Spiegel.de der abgeschmackte Marktführer in Sachen Onlinenachrichten ist. Auch nix neues, dass die nix gutes im Schilde führen. Doch wenn unter einer Multimedia-Karte mit dem Titel “Aktionen der G8-Gegner in Deutschland” nur Anschläge gezeigt werden, dann fehlt da irgendwas. Zum Beispiel hunterte von Aktionen, die ohne die Westberliner Mischung aus 1/3 Heizöl und 2/3 Benzin ausgekommen sind.

Zur beschriebenen Multimedia-Karte kommt man über den Artikel zur G8-Merkel-Rede, der den Plakat-Protest der Linkspartei im Plenum natürlich weglässt: einfach rechts bei Multimedia das Ding anklicken.

Foto: Dave Smith.

Hinterlasse einen Kommentar