Bling dein Ding

PumaDer jugendliche Wunsch, seine Alltagsgegenstände mittels kleiner glitzernden Steinchen etwas aufzuhübschen ist nichts neues. Vielmehr hält er sich hartnäckig und wird dabei immer beliebter. Inzwischen ist Bling-Bling ein richtiger Trend vor allem bei Mädels und hat sich dabei von seinem Ursprung im HipHop und seiner begrifflichen Herkunft aus der Zahnpastawerbung der 70er etwas entfernt. Vor allem auf die Verwendung von echten Klunkern wird in Neukölln und Kreuzberg oft verzichtet. Es reicht, den Schein zu wahren. Neueste Ausprägung diese Mode ist eine ganze Kollektion, die ab dem 26. November exklusiv bei Foot Locker erhältlich ist und anscheinend vor allem auf Mädels abzielt. 17 unterschiedliche Sneaker-Modelle werden hier mit dem so genannten ‘Diamonds Package’ feilgeboten, unter anderem von adidas, Converse, ecko und Puma. Sehen sogar wirklich ganz nett aus, vor allem das Modell Flipper von Puma hat wirklich Charme. Obwohl ich ja eher einen Hang zur Extravaganz habe und mir anstatt eines glitzernden Paar Schuhen lieber einen glitzernden Totenkopf, beispielsweise von Damian Hirst zu legen würde. Aber ich bin ja auch kein Mädel (glaube ich jedenfalls).

Hinterlasse einen Kommentar