Spitzel-Skandal: Lidl ändert Logo

lidl-kamera.gif lidl-schaeuble.gif

Falls noch jemand nen Job braucht oder Fotos von Lidl-Mitarbeitern gleich online bestellen will – nur zu!

Logos: CC-BY

geschrieben von: John F. Nebel

John F. Nebel ist Blogger, Podcaster und Journalist. Bei Metronaut sind seine Themen Soziale Bewegungen, Grundrechte, Freiheit, Überwachung, Netzpolitik, Aktivismus, Public Relations und alles andere, was ihn gerade interessiert.

41 Kommentare

  1. Micha says:

    Klasse! Sehr witzig!

  2. thegap says:

    Passender hätte es nicht sein können!
    Aber das erzeugte Sicherheitsgefühl im allgemeinen Gefahrenraum ist enorm. Ich kaufe gerne bei Lidl!!!!!!!11111elf

  3. dingsda says:

    unlustig, da fande ich das “stasi 2.0” viel viel besser

  4. stefan says:

    huhu,

    bin hier so über mental-ground-zero-de und anmutunddemut.de reingestolpert. als ich gestern so meine rückenübungen machte und nebenbei vom fernsehen erfuhr, was lidl unterstellt wird, da hab’ ich schon gestaunt. denkend, dass es solche deppen nur notgedrungen sitzend in berlin gibt. aber ich habe mal nachgeschaut: lidl nimmt auf lidl.de direkt stellung und verfällt nicht in ignorantes schweigen. was bleibt: everything you know is wrong.

  5. verwender says:

    hi kannst du ne lizenz angeben bitte? cc am besten logischerweise :D
    big thx!

  6. hennes & mauritz says:

    nicht schlecht. das erst gefällt uns besser.

  7. Das erste Logo ist klar besser. Wie ‘verwender’ möchte ich das Logo gern verwenden, bin also für eine Veröffentlichung mit CC-BY. Einstweilen gehe ich aber den Weg des ‘grossen Bildzitats’ den das UrhG ja lässt.

    Bin übrigens über Netzpolitik.org hierher gekommen, aber das steht ja sicher im Logfile… falls Ihr eure Besucher per Datamining untersucht.

  8. John F. Nebel says:

    Das ist natürlich CC-BY.

  9. daburna says:

    Es zeigt sich mal wieder: die Schäublone ist allzeit einsatzbereit. Großartig! Dabei scheint auch die Konkurrenz in die gleiche Richtung zu gehen. Schließlich gab es bei Aldi ja schon das Nachtsichtgerät für den Privatgebrauch.

  10. Tobi says:

    Hahaha echt geil. Gute Arbeit! Hut ab…

  11. BN says:

    Also wenn DAS Logo nicht zumindest die alten MfS-Kader im Osten dazu treibt, sich in deren Filialen häuslich einrichten, weiß ich auch nicht… *g*

  12. John F. Nebel says:

    Weiterer interessanter Aspekt des Lidl-Skandals: die praktisch völlige Ignorierung des Themas in Springer-Medien wie Bild und B.Z.
    Da gabs ja im Bildblog auch ne Meldung zu.

  13. maik says:

    hier ist auch noch nen neues logo

    http://www.kreis-jusos.de

  14. dimido says:

    Man kann es auch übertreiben – abgesehen von der Tatsache, wie Lidl mit seinen Mitarbeitern und Angestellten umgeht.

    Ich würde mich an die geschützten Lidl-Marken-Symbole nicht herantrauen. Wer weiß, was Lidl noch so einfällt !?!

  15. AMUNO says:

    Ach herrlich, passt auch sehr schön zum bevorstehenden ersten April. Mal schauen ob man es nicht weiter nutzen kann.
    Gruß

    AMUNO

  16. yoscha says:

    Sehr gut. Finde das erste auch besser!!!
    Hoffentlich wirst Du jetzt nicht bespitzelt!!!!

    Grüße von http://www.nichtunter30.de

  17. Erik says:

    @Blubb:

    Geniales Bildchen auch! Die “Originiale” gefallen mir aber auch gut.

Hinterlasse einen Kommentar