Polylux-Hack: Tita antwortet Tito

Auf den Webseiten von Polylux ist gerade eine Antwort der Moderatorin Tita von Hardenberg aufgetaucht. In dieser Erklärung, die weitaus versöhnlichere Töne anschlägt als der RBB-Sprecher, wird vor allem die Frage gestellt: “Warum das Ganze?”

Darüber hinaus sieht Polylux durch den Hoax des Kommandos Tito von Hardenberg das Mittel der Internetrecherche diskreditiert. Das scheint ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Kann man das und das wirklich Internetrecherche nennen?

Interessant ist auch die Verlinkungspolitik von Polylux in diesem Artikel: Während gegen 21 Uhr noch Links zur Hedonistischen Internationale, zum Kommando TvH, zum Artikel bei Netzpolitik und den Suchergebnissen von Technorati im Artikel waren, sind diese jetzt um 21.30 Uhr herausgelöscht. Schade irgendwie.

Ich wette übrigens, dass die Quote der nächsten Polylux-Sendung am Donnerstag alle Rekorde schlagen wird. Und damit hätten dann die Medienguerilleros, das “Herz der Bestie” wieder mächtig zum Schlagen gebracht.

Hinterlasse einen Kommentar