Linkspartei will Wagenburg in Berlin räumen

Manchmal versteht man die Welt nicht mehr: Die Linkspartei aus Friedrichshain-Kreuzberg macht mit CDU und FDP gemeinsame Sache und will die Wagenburg “Laster & Hänger” räumen. Angesichts der Tatsache, dass eh schon viele alternative und linke Projekte in den vergangenen Jahren gelitten haben, ist dieser Schritt ziemlich unverständlich für eine Partei, die sich linke Politik und die besondere Nähe zu außerparlamentarischen Bewegungen auf die Fahne geschrieben hat. Wenn das nicht mal schiefgeht!

Mittlerweile haben sich übrigens schon mehrere politische Gruppen zur Unterstützung angemeldet, unter anderem die Hedonistische Internationale. Mehr Infos z.B. bei der taz.

Hinterlasse einen Kommentar