TU Berlin setzt Anarchistenkongress vor die Tür

Nach einem Horror- und Angstmacheartikel in der B.Z. hat die Leitung der TU Berlin voller Panik den Anarchistischen Kongress “Anarchismus im 21. Jahrhundert – Anarchie organisieren ” aus ihren Häusern verbannt. Das Springerblatt hatte zuvor von einem “Chaotentreffen” phantasiert, was bei der Unileitung dann sofort auf offene Ohren stieß. Traurig, dass sogar der Diskurs über die schöne Idee der Anarchie vom Unigelände vertrieben wurde. Der Kongress findet noch bis Montag, jetzt dezentral in Berlin statt.
Mehr Infos: taz-Artikel / Indymedia

Hinterlasse einen Kommentar