Wursthaar-Pornohippies sprengen Anarchisten-Kongress

play2.jpgNachdem das Springer-Blatt B.Z. den Anarchistenkongress mittels Hetze aus der TU Berlin geworfen hat, legten jetzt Wursthaarhippies und Pornosternchen im Dienste des Regenwaldes nach. Weil ein paar Mitglieder der Öko-Porno-Truppe “Fuck for Forest” nackt auf dem Kongressgelände herumliefen, brachen die Anarchisten wegen dieser “sexistischen Grenzverletzung” den Kongress kurzerhand ab. Es klingt unglaublich, ist aber wahr.

Wer sich tiefer in die Materie einlesen will, dem sei ausnahmsweise mal Indymedia empfohlen:
http://de.indymedia.org/2009/04/247021.shtml?c=on#c567030

Foto: fuckforforest.com

Hinterlasse einen Kommentar