Infratest-Umfrage: 90% gegen Netzsperren-Gesetz der Bundesregierung

90 Prozent der Bevölkerung sprechen sich gegen die geplante Einführung der Netzsperren gegen Kinderpornografie aus. Aus einer repräsentativen Umfrage, die im Auftrag des Vereins MOGIS durchgeführt wurde, geht hervor, dass die Bundesbürger eine konsequente Strafverfolgung und damit verbunden die Löschung der Kinderporno-Seiten bevorzugen.

Die Umfrage von MOGIS ist die Reaktion auf eine Umfrage der umstrittenen Deutschen Kinderhilfe, die mittels einer suggestiven Befragung kolportiert hatte, dass 92 Prozent der Bürger für die Einführung der Internetsperren seien.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Umfragen gibt es bei Zeit online. Hier wird auch der gesamte Themenkomplex PR via Umfrage durchleuchtet. Netzpolitik.org hofft nun, dass sich diese neue Umfrage auch genauso in den Medien verbreitet wie fragwürdige Studie der Kinderhilfe. Das werden wir sehen. Eines ist jedoch super: wenn man objektiv fragt, hat die Forderung “Löschen statt sperren!” eine deutliche Mehrheit in diesem Land.

Hinterlasse einen Kommentar