Göring und die Saudis

Gerade surfte ich im Netz auf der Suche nach einer passenden Domain für einen Kundenauftrag. Dabei stoße ich – wie sollte es anders sein – auf zahlreiche Domaingrabber, die mittels schlechter SEO-Bespielung die Zeit bis zum Verkauf der Webadresse finanziell überbrücken versuchen. Ich dachte mir: “Ok, klicke ich doch mal auf ‘Fragen zu dieser Domain’ – vielleicht steht da ja ein Preis für die URL…” Leider Fehlanzeige. Nur ein Formular zur Kontaktanfrage beim Verkäufer. Abgesichert gegen Spam durch das System ReCaptcha, dass mit dem Claim ‘Stopp Spam. Read Books.’ für sich wirbt. Eigentlich ganz nett. Allerdings warfen die im Verifizierungsfeld nachzutippenden Namen bei mir die Frage auf, welche Bücher ich statt Spam lesen sollte bzw. welches Wörterbuch die Kollegen von ReCaptcha ihrer Verifizierung zugrunde legen…
Göring Recaptcha

2 Kommentare

  1. John F. Nebel says:

    Geiles Captcha!

  2. kleingeist says:

    Hihi, danke für diese Fundstelle :) Ist schon ne bemerkenswerte Kombi. Deine Frage, “welche Bücher du statt Spam lesen sollte bzw. welches Wörterbuch die Kollegen von ReCaptcha ihrer Verifizierung zugrunde legen…” wird dir übrigens auf http://recaptcha.net/learnmore.html beantwortet:

    “Currently, we are helping to digitize old editions of the New York Times.”

Hinterlasse einen Kommentar