Grundrechtedemo am Samstag 12.9.

freiheitstattangst10.jpg
Am kommenden Samstag wird das größte Grund- und Bürgerrechtsbündnis in der Geschichte Deutschlands, mit 163 aufrufenden Organisationen, die mittlerweile schon traditionelle “Freiheit statt Angst”-Demo in Berlin schaukeln. Erwartet werden zwischen 30.000-100.000 Menschen, die kurz vor der Bundestagswahl noch einmal gegen den galoppierenden Grundrechteabbau in diesem Land protestieren. Nach Recherchen von Netzpolitik repräsentieren die aufrufenden Organisationen etwa 3 Millionen Menschen.

Die Demo wird mit 12 Wagen an den Start gehen, mit dabei natürlich auch die Hedonistische Internationale. Sie wird dieses Mal mit der Sektion “Zentralrat konformer Bürger/innen” zeigen, wie in diesem Land demonstriert werden wird, wenn das mit der Zerschlagung der Grundrechte so weitergeht. Wer Lust hat sich an dieser Aktion zu beteiligen, soll ganz in weiß und mit Schildern/Transparenten ohne Aufschrift kommen. Motto ist nämlich: “Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu sagen”. Mehr dazu auf hedonist-international.org.

Die Demo beginnt am Samstag, den 12. September um 15 Uhr am Potsdamer Platz.

Hinterlasse einen Kommentar