10 Beispiele, warum Journalisten Nachrichtenagenturen auch mal misstrauen sollten

Eines der großen Probleme des Journalismus ist das blinde Vertrauen in und die Abhängigkeit der Journalisten von Nachrichtenagenturen. Dass dies nicht ganz ungefährlich ist, belegen die folgenden Beispiele. Messitsch by Burns hat einmal die großen Fehler der dpa der letzten Jahre zusammengestellt, Stefan Niggemeier zeichnet umfassend nach wie eine ungeprüfte (und falsche) “Bild”-Meldung über rechtsextreme Gewalttaten den Sprung in die Nachrichtenticker schafft. Doch nicht nur falsche Tickermeldungen sind an der Tagesordnung: Bei der Agentur Reuters geht man gar so weit, Berichterstattung über bestimmte Hedge-Fonds von oben zu verhindern (via).

Hinterlasse einen Kommentar