Stuttgart 21: Bayerischer Rundfunk zu Astroturfing und zynischen PR-Twitteraccounts

Der Radiosender ON3 des Bayerischen Rundfunks hat mich heute interviewt zu Astroturfing, gekauften Befürwortern und den Aktivitäten von PR-Agenturen bei Stuttgart 21. Das Interview könnt ihr hier als Stream anhören oder downloaden. Das Thema Astroturfing beginnt etwa bei Minute 16:50. Die Sendung befasst sich außerdem mit den unterirdischen Häme-Troll & Aggro-Twitterern und interviewt in diesem Zusammenhang auch die PR-Agentur “PR-Spezialisten” dazu, die mit ihren Tweets gerade besonders unangenehm auffallen.

Es gibt außerdem einen zusammenfassenden Artikel “Astroturfing für Stuttgart 21: Sind die Befürworter des Bahnhofs gekauft?” auf on3.de.

geschrieben von: John F. Nebel

John F. Nebel ist Blogger, Podcaster und Journalist. Bei Metronaut sind seine Themen Soziale Bewegungen, Grundrechte, Freiheit, Überwachung, Netzpolitik, Aktivismus, Public Relations und alles andere, was ihn gerade interessiert.

5 Kommentare

  1. Tox says:

    Kannst du dir eventuell vorstellen, das PR_Spezialisten kein S21-Befürworter ist, sondern ein heimlicher Gegner, der durch seine überspitzen Äußerungen versucht tatsächliche Befürworter zu diskreditieren?

  2. Kaltmamsell_Heidi says:

    … ja, zu den PR-Spezialisten habe ich mir auch so meine Gedanken gemacht. Ich glaube ja eher, dass diese Agentur einfach nur den #s21-Hashtag nutzt, um Eigen-PR zu betreiben.

  3. Schneemobil says:

    Sehe ich auch so: die wollen Geld für Werbung sparen – und twittern was das dumme Zeugs hält.

    Naja, können sich ja auch nur einen Büro-Service in der Kö26 leisten… die armen Mädels in der Telefonzentrale …

  4. John F. Nebel says:

    @Tox: Diese Variante halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

Trackbacks

  1. monettenom 2.0

Hinterlasse einen Kommentar