Stuttgart 21: Bayerischer Rundfunk zu Astroturfing und zynischen PR-Twitteraccounts

Der Radiosender ON3 des Bayerischen Rundfunks hat mich heute interviewt zu Astroturfing, gekauften Befürwortern und den Aktivitäten von PR-Agenturen bei Stuttgart 21. Das Interview könnt ihr hier als Stream anhören oder downloaden. Das Thema Astroturfing beginnt etwa bei Minute 16:50. Die Sendung befasst sich außerdem mit den unterirdischen Häme-Troll & Aggro-Twitterern und interviewt in diesem Zusammenhang auch die PR-Agentur “PR-Spezialisten” dazu, die mit ihren Tweets gerade besonders unangenehm auffallen.

Es gibt außerdem einen zusammenfassenden Artikel “Astroturfing für Stuttgart 21: Sind die Befürworter des Bahnhofs gekauft?” auf on3.de.

5 Kommentare

  1. Tox says:

    Kannst du dir eventuell vorstellen, das PR_Spezialisten kein S21-Befürworter ist, sondern ein heimlicher Gegner, der durch seine überspitzen Äußerungen versucht tatsächliche Befürworter zu diskreditieren?

  2. Kaltmamsell_Heidi says:

    … ja, zu den PR-Spezialisten habe ich mir auch so meine Gedanken gemacht. Ich glaube ja eher, dass diese Agentur einfach nur den #s21-Hashtag nutzt, um Eigen-PR zu betreiben.

  3. Schneemobil says:

    Sehe ich auch so: die wollen Geld für Werbung sparen – und twittern was das dumme Zeugs hält.

    Naja, können sich ja auch nur einen Büro-Service in der Kö26 leisten… die armen Mädels in der Telefonzentrale …

  4. John F. Nebel says:

    @Tox: Diese Variante halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

Trackbacks

  1. monettenom 2.0

Hinterlasse einen Kommentar