Atomkraft? Wegbassen!


Die Bundesregierung hat gerade nach eingehender Beratung mit den großen Energiekonzernen beschlossen, dass die Atomkraftwerke noch ein paar Jahre länger laufen sollen. Die Bundesregierung steht mit dieser Entscheidung allerdings ziemlich alleine da: sogar 65 Prozent der CDU-Anhänger haben Verständnis für die Proteste im Wendland.

Durch die Atompolitik der Regierung sind jetzt praktisch wieder alle Anti-Atomgruppen des Landes zu neuem Leben erwacht. Alleine für die Großdemo werden mehr als 210 Busse mit Demonstranten erwartet. Und es werden täglich mehr.

Neu mit im Wendland ist das Aktionsbündnis Atomkraft Wegbassen, ein bundesweiter Zusammenschluss von über 50 Clubs, Clubkollektiven, Kulturinitiativen, Politgruppen und der Hedonistischen Internationale. Die Nachtleben/Kulturkombo “will den Castor endlich mal aufhalten” – und zwar mit Bass. Viel Bass. Und wilden Partys auf Straßen, Support bei Blockaden, zivilem Ungehorsam aller Art und “den ganzen Sachen die wir sonst noch anzetteln”.

Die Proteste werden dieses Jahr wohl breiter als je zuvor. Das zeigt nicht nur die Mobilisierung insgesamt, sondern eben auch jenes Bündnis, das blitzschnell nicht nur die Berliner Feierszene zusammengetrommelt hat: Bachstelzen, Bar 25, Pyonen, Fusion-Festival, Fortschritt 3000 u.v.m. Ich kann das nur begrüßen, denn gute Musik war lange Zeit Mangelware auf Demos und Manu Chao zum 1000sten Mal muss wirklich nicht sein.

Neu bei diesem Castortransport ist auch die immense Mobilisierung im Netz und die Nutzung desselben während der Proteste. Jede der Organisationen hat eigene Mobilisierungsvideos (hier die von Wegbassen), Twitteraccounts, Webseiten, Ticker – und gestreamt wird wohl auch. Netzpolitik hat sich mal umgesehen und eine schöne Zusammenfassung mit vielen Links geschrieben.

Metronaut wird am nächsten Wochenende vermutlich vor Ort im Wendland sein. Mal sehen, ob wir noch einen Livestream oder einen “Telefon to Webradio/Podcast-Gedöns” hinbekommen. Wenn ja, dann wohl auf: http://de.1000mikes.com/show/metronaut_live_1

Hinterlasse einen Kommentar