Greenpeace holt sich Viral Video Award 2010

Gestern wurden die Viral Video Awards 2010 vergeben. Erstmalig wurden alle Preise an politische Virals vergeben. In der Jury saßen der Elektrische Reporter Mario Sixtus, die Fernsehjournalistin Petra Gute und Schauspieler Daniel Zillmann.

Den Preis der Jury holte sich Greenpeace mit dem Kit-Kat-Spot, der den Nahrungsmittelkonzern Nestlé zwang seine Lieferanten für Palmöl zu wechseln.

Der Preis für das beste politische Viral ging an den Klimafilm “Polar Bear”, der Publikumspreis an “Nice Game”, ein Video, das den Einsatz von Kindersoldaten themasiert. Die ausführlichen Jury-Begründungen findet ihr bei Netzpolitik.

Ein Kommentar

  1. Karen says:

    I think it’s great that Greenpeace got the Viral Video Award 2010! It certainly was effective, I think mostly because of the bloody orangutan finger.

Hinterlasse einen Kommentar