DPolG stellt neue CyberCops-Kampagne vor

In ihrer neuen Kampagne, die heute in Berlin vorgestellt wird, fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) bessere Instrumente für den Kampf gegen Internetattacken.

“Dass die Polizei angegriffen wird, passiert in der wirklichen Welt jeden Tag, aber dagegen haben wir angemessene Waffen. In der realen Welt wissen wir uns zu wehren, in der virtuellen Welt aber nicht”, sagte der DPolG-Vorsitzender Rainer Wendt. Man brauche “Cyber Cops”, die im Internet auf Streife gingen und Server, von denen aus die Angriffe geführt würden, zerstören oder zumindest zeitweise blockieren könnten.

Wie die neuen Cyber Cops agieren, sollen vier Plakatmotive veranschaulichen, die Metronaut schon vorab zugespielt wurden:

5 Kommentare

  1. hrothgaar says:

    lol, rofl, roflmao …

  2. Sui says:

    hahahahaha… omg… ich bin platt vor lachen…

  3. sehr gut says:

    sehr gut! :-)

  4. Halodri says:

    wuhawuhawuha peinlicher geht gar nicht mehr.

  5. Hax says:

    Haha n00bs trololo.
    Ne ganz im ernst: Dasschaffen dieeh nicht.

Hinterlasse einen Kommentar