Papst vs. Titanic

Wegen dieses Bildes hat der Papst gegen die Titanic vor dem Hamburger Landgericht eine einstweilige Verfügung erwirkt. Ob das die Verbreitung dieser wunderbar respektlosen Montage mindern kann….

Schön auch die Erklärung der Titanic:

“Benedikt muß uns mißverstanden haben”, erklärte Chefredakteur Leo Fischer. Der Titel zeige einen Papst, der nach der Aufklärung der Spitzelaffäre (“Vatileaks”) feiert und im Überschwang ein Glas Limonade über seine Soutane verschüttet hat: “Es ist allgemein bekannt, daß der Papst ein großer Freund des Erfrischungsgetränks ‘Fanta’ ist.” Man hoffe nun auf ein persönliches Gespräch mit dem Heiligen Vater, um das Mißverständnis auszuräumen. Die Unterlassungserklärung werde man einstweilen nicht unterzeichnen. Es ist das erste Mal, daß ein Papst zivilrechtlich gegen TITANIC vorgeht.

Hinterlasse einen Kommentar