Auf die Straße gegen Uploadfilter am 2. und 23. März!

Die Kacke ist mal wieder am Dampfen und die EU steht kurz davor, eine neue Urheberrechtsreform abzustimmen. Nix gegen eine faire Entlohnung von Urhebern, aber die Content-Mafia hat mal wieder gefährlichen Schrott in die Reform reinverhandelt, der Grundrechte gefährdet. So sollen Uploadfilter bei den Plattformen installiert werden, die automatisch alles nach Urheberrechtsverletzungen durchfiltern. Und wie das so ist: Wenn so eine Zensurinfrastruktur mal installiert ist, dann kriechen schnell die Hardliner aus ihren Löchern hervor und werden bald neue Themenfelder fordern, die auch gefiltert werden sollen. Es geht also um nicht weniger als den Aufbau einer Zensurinfrastruktur zu verhindern. Hinzu kommt, dass die Verlagsloby in die reform auch noch ein Leistungsschutzrecht reinverhandelt hat.

Dagegen gibt es in den nächsten Wochen viele Demos. Die erste gleich am Samstag, den 2. März um 13 Uhr in Berlin. Zudem entstehen gerade noch einige Demos bis das ganze dann am 23. März in einen europaweiten Aktionstag mündet. Geht auf die Demos, damit das Europaparlament in der letzten Märzwoche gegen diesen gefährlichen Unsinn stimmt.

Hinterlasse einen Kommentar