Alle Beiträge von

Wie Humboldt-Kalmare kommunizieren

Humboldt-Kalmare sind etwa menschengroße und 50 Kilogramm schwere Tintenfische. Wissenschaftler haben jetzt ihre Kommunikation untereinander untersucht – und dabei ein spektakuläres Video produziert.

Kein Foto auf der elektronischen Gesundheitskarte

Die alten Karten sind noch bis Oktober 2014 gültig und um die Abgabe eines Passbilds kommt man auch herum.

Alternative zu Nespresso

Gerade ploppte ja ein Artikel über den Unsinn von Nespresso und Kapselkaffeesystemen auf. Hier mal eine Rechnung, wie man mit dem gleichen Geld selber richtigen Kaffee machen kann – und […]

Menschen, die vor Wasserfällen stehen

Ein Wasserfall ist ein Abschnitt eines Fließgewässers (Fluss, Bach), an dem die Strömung, bedingt durch die Formung des Gesteinsuntergrundes, mindestens teilweise in freien Fall übergeht. In der Vielfalt der Formen […]

Video: Überwachungsstaat – Was ist das eigentlich?

Es ist schwierig Menschen zu sagen, was das Problem mit dem Überwachungsstaat ist? Zeigt ihnen dieses Video.

Überwachung? Ist doch nur eine Maschine!

Hält sich die Empörung über Prism & Co. in Grenzen, weil wir die technische Totalüberwachung nicht richtig begreifen können?

NSA-Präsident Obama in der Stadt

Barrack Obama ist wieder in Berlin. Diesmal werden ihm keine 200.000 Leute zujubeln, sondern ein paar tausend handverlesene geladene Gäste. Ein bisschen Protest gab es trotzdem.

Taksim!

Diesen Artikel über den Humor bei den Protesten lesen. Dann Bilder schauen. Dann Solidarität organisieren.

Volumentarife und Netzneutralität – einfach erklärt

Die neuen Drossel-Tarife sind nicht nur ein Kampfansage an die Kunden, sondern auch ein Einfallstor, die Netzneutralität abzuschaffen. Doch wie hängt das zusammen?

Solidarischer Knutschverzicht?

Debatten aus dem Elfenbeinturm.

Westboro Baptist Church bekommt neue Nachbarn

Die homophoben Idioten der Westboro Baptist Church haben neue Nachbarn bekommen: eine Initiative hat das Haus gegenüber gekauft und eröffnet dort ein Gay-Rights-Center.

Konferenz bringt Netzbewegung mit Aktivisten aus Kultur und Politik zusammen

Die Netzbewegung denkt oft nicht über ihren digitalen Tellerrand hinaus, während “klassische” Aktivisten das Netz zu wenig mitdenken. Eine Konferenz der Böll-Stiftung bringt jetzt beide Welten zusammen.