Alle Beiträge von Redaktion

Beobachtungen zur Kommentarkultur in unserem kleinen Blog

In diesem Blog wurden seit dem Start im November 2005 mehr als 1.500 Artikel und knapp 6.000 Leser:innen-Kommentare veröffentlicht. Bis vor kurzem war mit den Kommentaren alles in Ordnung. Doch die Stimmung wandelt sich.

Gewonnen: Berlin geht nicht weiter gegen Olympia-Satire vor und Bürgermeister Müller schenken wir ein Jahresabo der Titanic

Das Land Berlin hat in Sachen Verfolgung unserer Olympia-Satire das Handtuch geworfen. Alle Fristen sind abgelaufen und uns droht kein weiteres Ungemach. Der Fall zeigt schön, wie man einen wildgewordenen […]

“Der Senat bewertet weder den Beginn, noch das Ende von Satire”

Im Nachgang der zwei Abmahnungen gegen unsere Olympia-Satire gab es auch ein eine parlamentarisches Nachspiel im Berliner Abgeordnetenhaus. Am 19. Februar stellte die Piratenfraktion dem Regierenden Bürgermeister im Abgeordnetenhaus ein […]

Olympia-Satire: Wir unterzeichnen keine Unterlassungserklärung und stellen die Motive wieder online

Metronaut wird auf die Abmahnschreiben vom 9. Februar und den Versuch Satire aus dem Netz zu kriegen keine Unterlassungserklärung abgeben. Es handelt sich um eine zulässige Meinungsäußerung, die nicht untersagt werden kann. […]

Zensur: Doppelt abgemahnt wegen Satire-Olympia-Motiven (Update)

Metronaut.de hat heute Nachmittag um 16:14 Uhr eine erste Aufforderung im Auftrag einer Privatperson zum Abgeben einer Unterlassungserklärung erhalten. In dieser sollen wir uns vertragsstrafbewehrt zur Unterlassung der weiteren Verbreitung […]

Satire darf alles!

Podcastbus-Prozess: Urteil rechtskräftig, Urteilsbegründung eine wahre Freude

Seit dem 8. Juli ist das Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg gegen die Polizei Lüneburg rechtskräftig: Die Beschlagnahme des Podcast-Busses samt Equipment beim Castor-Transport 2011 war rechtswidrig. Die Kosten für das […]

Verwaltungsgericht: Podcast-Bus-Beschlagnahme beim Castor war rechtswidrig (Update)

Das Verwaltungsgericht in Lüneburg hat am heutigen Donnerstag im Podcast-Bus-Verfahren entschieden, dass die Maßnahme der Polizei gegen Redakteure von Metronaut rechtswidrig war. Hamburger Polizisten hatten beim Castor-Transport am 26.11.2011 einen VW-Bus samt Aufnahmeequipment und Laptops für drei Tage beschlagnahmt.

Podcast-Bus-Beschlagnahme: Verwaltungsgericht entscheidet am Donnerstag über Rechtswidrigkeit

Am 26. November 2011 hatten Hamburger Polizisten den Podcast- und Pressebus von Metronaut.de samt Aufnahmeequipment beim Castor-Transport im Wendland beschlagnahmt. Die Redakteure hatten mit Podcasts auf metronaut.de (1, 2, 3, […]

Verletzung der Pressefreiheit: Polizei will Abweisung der Klage im Podcast-Bus-Verfahren

Metronaut klagt beim Verwaltungsgericht Lüneburg wegen “Einschränkung der Pressefreiheit durch Sicherstellung eines KfZ nebst mobilen Tonstudio” gegen das Land Niedersachsen. Mittlerweile hat die Polizei Stellung genommen: mit Ungereimtheiten fordert sie die Ablehnung der Klage durch das Gericht.

Ein Bericht in eigener Sache.

Metronauten klagen gegen Beschlagnahme ihres Pressebusses im Wendland

Eine Meldung in eigener Sache: Am 26. November 2011 hatten Einheiten der Hamburger Polizei den Podcast- und Pressebus von Metronaut am Rande eines Protestcamps bei den Castor-Transporten im Wendland beschlagnahmt. […]