Alle Beiträge getagged mit Alltag

Ausweiskontrolle mit Folgen

Die Berliner Polizei will am Abend des 5. Juli in Berlin-Kreuzberg den Ausweis eines Mannes mit Clownsnase sehen. Als der sich etwas ziert, wird er innerhalb kürzester Zeit brutal zu […]

Shells Science Slam endet im Ölschlick

Die PR-Agentur Burson Marsteller hatte sich das für Shell so schön ausgedacht: ein Science Slam sollte es sein, um das ramponierte Image des Ölkonzerns mit “frischen Ideen” anzuhauchen. Doch Aktivisten kaperten das Event.

Innensenator Henkel will Polizei elektrisieren

Die Euphemismus-Freunde an der Sicherheitsfront haben auf jeden Fall schon einmal ein schönes Wort für die Waffe gefunden: Distanz-Elektroimpulsgerät. Berlins Innensensator will die gefährliche Waffe jetzt allen Streifenpolizisten in die Hand drücken.

NSA-Präsident Obama in der Stadt

Barrack Obama ist wieder in Berlin. Diesmal werden ihm keine 200.000 Leute zujubeln, sondern ein paar tausend handverlesene geladene Gäste. Ein bisschen Protest gab es trotzdem.

Prozess zu Pro-Guttenberg-Demo: Pikante Details offengelegt

Durch einen Prozess vor dem Berliner Verwaltungsgericht sind lustige und pikante Details rund um die Pro-Guttenberg-Demonstration der Hedonistischen Internationale bekannt geworden.

Holzmarktprojekt: Deutschland, Hippie-Kapitalismus und Leistungsgesellschaft

Das Projekt aus dem Bar25-Umfeld ist symphatischer als die sonstige Bebauung an der Berliner Spree, und der Kater Holzig ein Club, der Spaß macht. Die Broschüre jedoch, die hat es in sich.

Die Eingangstüren bitte geschlossen halten

Am Freitagabend demonstrierten etwa 350 Menschen gegen die Zwangsräumung mit Todesfolge in Berlin. Nachbarn waren kaum dabei – die Polizei hatte vor der Demo zu Vorsicht aufgerufen.

Mobilize-Konferenz: Von Wut, Witz und Widerständigkeit

Die viertägige Mobilize-Konferenz mit 40 Aktivist/innen aus 25 Ländern ist vorbei. Das waren die Highlights.

Konferenz bringt Netzbewegung mit Aktivisten aus Kultur und Politik zusammen

Die Netzbewegung denkt oft nicht über ihren digitalen Tellerrand hinaus, während “klassische” Aktivisten das Netz zu wenig mitdenken. Eine Konferenz der Böll-Stiftung bringt jetzt beide Welten zusammen.

Metrolaut 16 – Licht im Club

Von der Lichtorgel bis zur Mapping-Videoinstallation erzählen Basti und Henne fast alles über Licht im Club: Warum jede Tanzfläche Kontraste braucht, wie man mit DMX-Mischpulten Universen schafft und warum Schwarzlicht auf Toiletten wieder im Kommen ist. Licht im Club soll heute eher zum Zusammensein anregen als dem Einzelraver das Strobo in die Fresse hauen. Nach diesem Podcast werdet ihr in jedem Fall den nächsten Rave mit anderen Augen sehen.

Berlin: Zwangsräumung gegen 1000 Demonstranten gewaltsam durchgesetzt

Bunter Protest gegen die Zwangsräumung einer Kreuzberger Familie. Die Polizei setzte die Maßnahme mit einem überzogenen Einsatz und Gewalt durch (mit Video).

Berlin: Zusammen eine Zwangsräumung verhindern

Nachbarn, Einzelhändler und politische Gruppen haben sich zusammengeschlossen um die Zwangsräumung einer Familie in der Nachbarschaft zu verhindern. Am 14. Februar um 7 Uhr wird es Ernst – doch erstmal hier ein super gemachtes Video und weitere Informationen.