Alle Beiträge getagged mit antifa

Ganz Berlin blockiert Bärgida

Die Berliner Version von Pegida mit dem lachhaften Namen “Bärgida” ist massiv gescheitert. Beobachtungen zu den Demonstrationen und der Strategie der Polizei.

Metrolaut 13: Piraten auf der Flucht nach Berlin

Wir haben mit dem ehernen Grundsatz gebrochen, keine Politiker und Abgeordneten zu Metrolaut einzuladen. Doch Mareike Peter und Oliver Höfinghoff (MdA) von den Berliner Piraten sind uns so grundsympathisch, dass wir hier mal eine Ausnahme machen.

Die beiden sind Triebfedern, wenn es um die Bekämpfung der rechten Flanke der Partei geht. Wegen ihrer Arbeit wurden sie von Parteioberen wie Nestbeschmutzer behandelt, gleichzeitig hat die “Pirantifa” ein neues Bewusstsein in der Partei geschaffen, wie mit Rechten umzugehen ist.

Metrolaut 10 – Nazis in Schöneweide

Dieses Mal zu Gast ist Kati Becker, Mitarbeiterin im “Zentrum für Demokratie”, einer bezirklichen Einrichtung für politische Bildungs- und Vernetzungsarbeit, insbesondere gegen Rechtsradikale.

Das Zentrum befindet sich in Schöneweide, einem Berliner Nazi-Hotspot mit gefestigten Strukturen, dem in letzter Zeit viel Medieninteresse gewidmet wurde. Schöneweide gilt vielen als No-Go-Area. Kati Becker erzählt im Interview, wie die Nazis agieren, was aktuell und in Zukunft dagegen getan werden kann.

Metrolaut 9: Für eine linke Strömung

Wir wollten schon lange einmal eine linke Gruppe einladen und über linksradikale Politik reden. Deshalb haben wir diesmal Max und Christian von der Gruppe FelS (Für eine linke Strömung) zu Gast.

FelS feierte im letzten Jahr 20-jähriges Bestehen und hat sich in den jüngerer Zeit innerhalb des Bündnisses um Theorie und Praxis des modernen zivilen Ungehorsams verdient gemacht. Zu nennen sind hier Block G8, Castor Schottern und Straßenblockaden gegen Nazis. Außerdem war FelS einer der Motoren der MayDay-Paraden in Deutschland.

19. Februar: Triumph über Dumpf in Dresden

Alle Jahre wieder kommen die braunen Kameraden nach Dresden um Geschichtsgedenken umzudeuten und ihren Opferkult zu pflegen. Nachdem die Nazis im letzten Jahr eine großartige Niederlage hinnehmen mussten (“sie konnten […]

Oberverwaltungsgericht erlaubt Nazidemo in Dresden-Neustadt, Polizei sabotiert linke Busse

Wie vermutet, überschlagen sich jetzt im Vorfeld des 13. Februar die Ereignisse. Dresden-Nazifrei.com schreibt: Das sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat soeben entschieden, den Naziaufmarsch nach Dresden-Neustadt zu verlegen. Die Stadt […]

Riesenbündnis gegen Naziaufmarsch in Dresden am 13. Februar

Mit mehr als 1000 Gruppen, Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen mobilisiert das Bündnis “Nazifrei! Dresden stellt sich quer” bundesweit gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar. Einen schönen Überblick und ein Interview […]

Linke Niederlage: Nazidemo durch Berlin-Friedrichshain

Wer erlebt hat mit welcher Power im Jahr 2004 den Neonazis der Weg im Berliner Stadtteil Friedrichshain versperrt wurde, der wurde heute vom Gegenteil überrascht. Während die Nazis damals von […]

Rassismus in Online-Spielen wie Hattrick

Etwa eine Million User hat der Online-Fußballmanager Hattrick. Ein schönes Spiel, kostenlos, eine riesige Community mit Menschen aus der ganzen Welt. Und mit Nazis. Die tummeln sich schon sehr lange […]