Alle Beiträge getagged mit Demokratie

Wir müssen uns jetzt bekennen, verbünden und für die Demokratie kämpfen

Das demokratische Lager ist vollkommen ratlos, wie es den galoppierenden Rechtsruck stoppen kann. Doch es ist höchste Zeit, dass wir endlich in die Offensive kommen. Es ist gar nicht so schwer.

Mein fremdes Land

Ich fühle ich mich fremd in diesem Land. Die Merkelschen Jahre haben uns eingeschneit. Jede gesellschaftliche und politische Bewegung eingefroren. Getragen von einer überwältigenden Mehrheit. Festhalten. Gutfühlen. Wegschauen. Weiter so. […]

Politikerverdrossenheit: Mehr Zufall wagen!

Jetzt schreien alle wieder auf, dass nur noch die Hälfte der Menschen wählen geht. Wie wäre es eigentlich, wenn Nichtwähler ins Parlament gelost würden?

Britische Regierung: Guardian musste Snowden-Festplatten zerstören

Manche Geschichten sind so haarsträubend, dass selbst hartgesottene Politikpessimisten einsehen müssen, dass alles noch viel schlimmer ist, als man vorher dachte.

Fragen an Opa – ein Aufruf zum Protest

Und dann fragen dich deine Enkel, warum du nichts getan hast. Ein Aufruf zum Protest gegen den Überwachungsstaat.

Metrolaut 12: Twitter, Tiere, Trunkenheit

Nach der etwas längeren Sommerpause haben wir in der 12. Ausgabe von Metrolaut den Habicht zu Gast. Unsere Themen unter anderem: Twitter, Tiere und Trunkenheit. Wie fühlt sich das an, wenn die “Bild” eine Freundin für tot erklärt? Warum sind Politiker so wie sie sind? Und natürlich Kapitalismus, Groupies und der Unterschied zwischen einem guten und einem echten Tweet.

#Blockupy: Demokratiefreie Zone Frankfurt

Vera Bunse bringt die demokratiefreie Zone von Frankfurt auf den Punkt: “Es ist normal, dass diese Sorte Kapitalismus Kapitalismuskritik herausfordert. Nicht normal ist es, dass mit Demonstranten besetzte Busse Kilometer […]

Netzaktivist: Arschloch!

Bei manchem Vertreter im politischen Geschäft macht sich gerade Nervosität breit. Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem nicht unbekannten Politiker. Der schimpfte über die Tyrannei der Transparenz, den […]

Den Rubikon überschritten

Es ist ja nicht so, dass wir nicht seit Jahren vor dem Überwachungsstaat gewarnt hätten. Wir haben demonstriert, geschimpft und gekämpft gegen Vorratsdatenspeicherung, gegen die rot-grünen Otto-Kataloge und gegen die […]

Gute Gründe für Pseudonyme

Dieser Artikel ist eine Übersetzung von „A Case for Pseudonyms“ von Jillan York. Er steht unter einer CC-BY Lizenz. Pseudonym –Substantiv ein fingierter Name, besonders von Künstlern und Schriftstellern genutzt, […]

Warum der Begriff #germanrevolution gar nicht geht

Klar ist es irgendwie eine logische Konsequenz, jetzt den Begriff der #spanishrevolution für Proteste, die hierzulande in eine ähnliche Richtung gehen sollen, als “#germanrevolution” zu verschlagworten. Klar, ist ja englisch […]

Euer Lavieren kotzt mich an!

Seit Tagen lavieren Westerwelle, Merkel, Obama und alle anderen Politiker der westlichen Welt herum. Ich kann diese Sprüche nicht mehr hören. Von großer Sorge ist da die Rede, von Beten […]