Alle Beiträge getagged mit Grundrechte

Britische Regierung: Guardian musste Snowden-Festplatten zerstören

Manche Geschichten sind so haarsträubend, dass selbst hartgesottene Politikpessimisten einsehen müssen, dass alles noch viel schlimmer ist, als man vorher dachte.

Video: Überwachungsstaat – Was ist das eigentlich?

Es ist schwierig Menschen zu sagen, was das Problem mit dem Überwachungsstaat ist? Zeigt ihnen dieses Video.

Politische Forderungen gegen die Massenüberwachung

Endlich gibt es politische Forderungen gegen das größte Überwachungsprojekt der Menschheitsgeschichte.

Die Zukunft wird Science Fiction sein

Die Karten der Macht werden bei jeder technologischen Revolution neu gemischt. Es wird Gewinner und Verlierer geben. Unsere Gastautorin Katharina Nocun über die Zukunft – und warum wir sie jetzt nicht versauen dürfen.

Zwei Gründe warum sich der Protest gegen den Überwachungsstaat (noch) so schwer tut

“Eigentlich müssten die Piraten schon bei 12 Prozent und die Straßen voll mit wütenden Demonstranten sein” sagt John F. Nebel. Warum es aber noch so ruhig ist, hat mindestens zwei triftige Gründe.

Exklusiv: Wie sich Merkel in den USA über PRISM informierte

Unter dem Radar der großen Medienhäuser und völlig unbeachtet von der Öffentlichkeit hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel schon vor Wochen über das US-Überwachungsprogramm PRISM informiert. Unbekannte haben uns die Bilder ihrer geheimen Recherche zugespielt.

Endlich noch mehr Überwachung, Folge 453

Aus der beliebten Reihe “Endlich noch mehr Überwachung” ein paar kleine Statusupdates – und garantiert noch mehr Überwachung!

BKA-Vize: Im Internet gibt es keine Privatsphäre

Das BKA versucht jetzt über die Post-Privacy-Schiene Grund- und Bürgerrechte weiter auszuhöhlen. Wer im Netz unterwegs sei, habe keine Privatsphäre – deswegen sei Vorratsdatenspeicherung auch voll in Ordnung.

Crowdsourcing: Polizeigewalt, Transparenz, demokratische Kontrolle

“Wir brauchen eine gesellschaftliche und politische Diskussion über Polizeigewalt” bloggte jüngst Thomas Stadtler nachdem Polizisten in München eine gefesselte Frau auf der Wache Nase und Kiefer brachen.

Wir wollen diese Diskussion vorantreiben und das Phänomen Polizeigewalt sowie wirksame Maßnahmen dagegen zusammen mit anderen Interessierten recherchieren. Macht doch mit!

“Wir sind nicht der verlängerte Arm der Polizei” – Interview mit von Razzia betroffenen Fotojournalisten

PM Cheung ist einer der von den bundesweiten Razzien betroffenen Fotojournalisten. Seit Jahren begleitet der Fotograf Demonstrationen mit seiner Kamera und arbeitet für verschiedene Berliner Zeitungen wie Junge Welt und BZ Berlin. Wir haben ihn zu den Vorfällen interviewt.

Empörung nach bundesweiter Razzia gegen Pressefotografen

Am Mittwoch morgen durchsuchte die Polizei Wohnungen von acht Pressefotografen, die bei den Bloccupy-Protesten fotografiert hatten. Eine Zusammenfassung der Reaktionen.

Unstillbarer Hunger: Eine Chronik der Überwachungs- und Sicherheitsgesetze

Innenminister Friedrich hält nichts von einer kritischen und unabhängigen Überprüfung der “Sicherheitgesetze”, die seit dem 11. September 2001 eingeführt wurden. Friedrich forderte statt einer Überprüfung, die Ausweitung von Videoüberwachung, Vorratsdatenspeicherung und eine Verschärfung der Ausweisungsgesetze.

Seit den New Yorker Anschlägen hat eine Vielzahl von Sicherheits- und Überwachungsgesetzen die Verfassung ausgehöhlt – eine kleine und unvollständige Chronik.