Alle Beiträge getagged mit netzpolitik

Von wegen keine Agenda: Reinhard Müller von der FAZ und die Vorratsdatenspeicherung

Ich hatte ja unlängst über die unrühmliche Rolle der FAZ in der Netzpolitik-Affäre geschrieben. Neben der Bezeichnung von Beckedahl und Meister als “Blogwarte” oder “Trolle”, wurde den investigativen Bloggern zum Vorwurf gemacht,…Ich […]

Die unrühmliche Rolle der FAZ in der Netzpolitik-Affäre

Eine Welle der Solidarität gibt es mit Netzpolitik.org in der Landesverrat-Affäre – gerade in den Medien. Nur die FAZ schießt seit Tagen dagegen. Ein paar Beispiele…

Chronologie der Netzpolitik-Affäre

Weil von allen Seiten Nebelkerzen geworfen werden, versuchen wir mal eine Chronologie des Netzpolitik-Verfahrens zu rekonstruieren.

Angriff auf die Pressefreiheit: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten bei Netzpolitik.org

Wenn es nach Verfassungsschutz-Chef Maaßen und Generalbundesanwalt Range geht, sitzen Markus Beckedahl und Andre Meister bald zwei Jahre lang im Gefängnis. Heute wurden die beiden Journalisten des Blogs Netzpolitik.org offiziell…Wenn […]

Deutsche Wirtschafts Nachrichten mahnt Netzpolitik ab

Das Medium mit den toll gesetzten Leerzeichen mahnt ab – und löst damit Streisand aus.

Netzpolitik.org will Leserfinanzierung vorantreiben

Bei Netzpolitik.org ist heute eine Kampagne zur Leserfinanzierung angelaufen. Das Blog macht momentan jeden Monat knapp 4000 Euro Verlust, aber eigentlich will man soviel Geld einsammeln, dass ein Ausbau der redaktionellen Tätigkeiten möglich ist. Ein Gelingen der Finanzierung wäre wegweisend für die Blogosphäre.

Metrolaut 17 – Krautfinanzierte Schwarmintelligenz mit Peter Piksa

Am Rande der Mobilize-Konferenz haben wir uns Peter Piksa zum Podcasten geschnappt. Themen sind unter anderem Politisierung, sein Projekt CDUWatch, die Energiewende in der eigenen Wohnung und die politische Auseinandersetzung um den Erhalt und Ausbau von Grundrechte. Außerdem spannend: Wie muss sich die berlinzentrierte Netzaktivistenszene der Peripherie und neuen Leuten öffnen, damit sie stärker werden kann? Alles in allem: Zwei Stunden mit einem Aktivisten, den wir immer schon mal näher kennenlernen wollten.

Jahrbuch Netzpolitik 2012

Netzpolitik.org hat in einer Hauruck-Aktion ein 270 Seiten starkes netzpolitisches Jahrbuch aus dem Hut gezaubert – und es es richtig gut geworden.

Petitionen sind fürn Arsch

Die Online-Petition, das war mal die ganz große Nummer. Petition, das war der große mediale Vorschlaghammer im Werkzeugkoffer des Netzaktivismus. Doch jedes Werkzeug nutzt sich ab.

Gedanken zu einer Niederlage.

Metrolaut Special: Die Büttenrede des Ansgar Heveling

MP3 Audio [3 MB]DownloadShow URL Der Urheberrechtshardliner Ansgar Heveling hat eine Büttenrede geschrieben, die nur darauf wartete vertont zu werden. Wir haben noch ein bisschen an den Worten geschliffen und… […]

Wieviel Netzpolitik steckt wirklich in den Grünen?

Momentan bekommen die Piraten aus der Netzbewegung ordentlich Feuer unter dem Hintern gemacht. Das mag sie zwar nerven, ist aber richtig. Es ist richtig, weil die Piraten so angetrieben werden,… […]

Neuer Podcast: Logbuch Netzpolitik

Linus Neumann und Tim Pritlove haben einen neuen Podcast namens Logbuch: Netzpolitik gestartet. Der Podcast soll ab jetzt wöchentlich über das aktuelle Geschehen in der Netzpolitik berichten. Die Nummer 1…Linus […]