Alle Beiträge getagged mit Zentrum für Politische Schönheit

Hat Rainer Wendt schon Blumenschutzausrüstung für die Berliner Polizei gefordert?

Verfahren wegen floralem Terror: Die Berliner Polizei hat eine Aktivistin angezeigt, weil diese Körperverletzungen mit Blumen begangen haben soll.

Aktion trifft Theater

Politische Aktionskunst lässt sich nur schwer auf die Theaterbühne bringen. Das zeigen die Stücke des Peng! Collective und des Zentrums für politische Schönheit.

Die Diskreditierer kommen

Eine Kunstaktion verselbständigt sich, wird zu zivilem Ungehorsam und sofort kommen Diskreditierer aus den politischen und publizistischen Löchern. Ziviler Ungehorsam vor dem Reichstag, dazu noch erfolgreich, sichtbar, symbolstark – das geht…Eine […]

Nach Verbot: Aktionskünstler rufen “Marsch der Unentschlossenen” aus

Da hat das Bundeskanzleramt wohl kalte Füße bekommen. Die Polizei verbietet den vom Zentrum für politische Schönheit angemeldeten “Marsch der Entschlossenen” mit einer weitreichenden Auflagenverfügung: Der Marsch darf nicht vor…Da […]

Skandalbilder: So lagert Europa tote Mittelmeer-Flüchtlinge

17 Flüchtlingsleichen sind in Stoff- und Plastiksäcken in einer Kühlkammer des sizilianischen Krankenhauses “Ospedale Augusta Azienda Sanitaria Provinciale di Siracusa” achtlos aufeinander gestapelt. Die zugeknoteten Stoffsäcke sind verschmiert. Die marode Kühlkammer ist undicht, auf der linken Seite leckt eine schwarze Flüssigkeit hinaus, die augenscheinlich von den Leichen stammt.

Tote Flüchtlinge – direkt vorm Kanzleramt

Es ist die vielleicht radikalste Aktion des Zentrums für politische Schönheit. In dieser Woche will die Künstlergruppe nach eigener Aussage 17 tote Geflüchtete, die an den Außengrenzen Europas gestorben sind,…Es […]

Mauerfall-Aktion: Hat CDU-Abgeordneter Einfluss auf Ermittlungen angeboten? (Update)

Wie auf dem Chaos Communication Congress in Hamburg bekannt wurde, soll der CDU-Abgeordnete Marian Wendt, während der Kunstaktion „Erster Europäischer Mauerfall“ dem Zentrum für politische Schönheit angeboten haben, Einfluss auf…Wie […]

25 Jahre Mauerfall würdig gedenken: Mit Akkuflex und Bolzenschneider an die EU-Außengrenze

Hintergründe zu einer mutigen politischen Aktion.

Mäh Buh Bäng: Wie lauwarme Krisen-PR die Kommunikationsguerilla vor neue Herausforderungen stellt

Corporate Blogging ist ja eine Sache, die in der Regel nicht funktioniert. Denn hintendran sitzt der Senior Berater und zieht wahlweise die Handbremse oder schiebt den nächsten Unique Selling Point…Corporate […]

Jahresrückblick: Die 25.000-Euro-Kampagne – der Waffenindustrie das Fürchten gelehrt

Es war wohl eine der schönsten, aggressivsten und erfolgreichsten Kampagnen gegen die deutsche Waffenindustrie seit langem: im Mai 2012 lobte die Aktionskünstlergruppe „Zentrum für politische Schönheit“ 25.000 Euro für Hinweise aus, die zu einer Verurteilung der Haupteigner des Panzerkonzerns Krauss-Maffei Wegmann führen würden. Die ganze Kampagne im Rückblick.

Aktivisten planen Tschernobyl-Sarkophag über Waffenfabrik von Heckler & Koch

Das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) rockt weiter gegen die Waffenindustrie. Ein Betonsarkophag über die Waffenfirma Heckler & Koch soll in Oberndorf die Produktion in “Deutschlands tödlichster Fabrik” stoppen.