Alle Beiträge getagged mit ziviler ungehorsam

Beschränkt endlich den Einsatz von Pfefferspray bei Demonstrationen

Gerade macht ein Bild die Runde, wie ein Polizist in Thüringen gegen etwa ein Dutzend Menschen in einer Sitzblockade Pfefferspray einsetzt, es erinnert an den berühmt gewordenen Pfefferspray-Cop aus den […]

Hat Rainer Wendt schon Blumenschutzausrüstung für die Berliner Polizei gefordert?

Verfahren wegen floralem Terror: Die Berliner Polizei hat eine Aktivistin angezeigt, weil diese Körperverletzungen mit Blumen begangen haben soll.

SPD in Essen ruft zu Straßenblockaden gegen Flüchtlingsunterkünfte auf (Update)

Nicht Pegida, nicht die AfD, nicht rechte Kameradschaften. Nein, drei Ortsverbände der SPD rufen zu Straßenblockaden gegen die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften auf.

Kleines bayerisches Reggae-Festival foppt die Polizei

Das Riding Higher hatte sich schon im Vorfeld über den überzogenen Einsatz der Polizei beschwert – und ließ die Beamten auf dem Festival geschickt auflaufen.

Die Diskreditierer kommen

Eine Kunstaktion verselbständigt sich, wird zu zivilem Ungehorsam und sofort kommen Diskreditierer aus den politischen und publizistischen Löchern. Ziviler Ungehorsam vor dem Reichstag, dazu noch erfolgreich, sichtbar, symbolstark – das geht […]

Ein wunderschöner Akt des zivilen Ungehorsams

Bunt und entschlossen stürmen 5000 Menschen die gesperrte Wiese zwischen Reichstag und Kanzleramt. Sie errichten dort mehr als 100 symbolische Gräber für die an den europäischen Außengrenzen gestorbenen Flüchtlinge. Berlin hat mit dieser Aktion einen wunderschönen Akt des zivilen Ungehorsams erlebt.

Aktionsform: Schafft 1,2,3, viele Gedenkstätten

Als eine unbekannte Person am vergangenen Donnerstag ein paar Gehwegplatten am Berliner Oranienplatz aufstemmte und ein provisorisches Grab mit der Aufschrift “Borders Kill” errichtete, konnte sie noch nicht absehen, wie sich diese Protestform in den nächsten Tagen weiterentwickeln würde.

25 Jahre Mauerfall würdig gedenken: Mit Akkuflex und Bolzenschneider an die EU-Außengrenze

Hintergründe zu einer mutigen politischen Aktion.

Gemeinsam etwas Neues ausprobieren

Die große Grundrechte-Demo “Freiheit statt Angst” ist Geschichte. Zeit für neue Ideen.

Buch über Theorie und Praxis des zivilen Ungehorsam

Die Rosa Luxemburg Stiftung hat gerade einen knapp 150 Seiten starken Sammelband “Ungehorsam! Disobedience! Theorie und Praxis kollektiver Regelverstöße” (PDF) unter CC-Lizenz herausgebracht. Im Klappentext heißt es: Praktiken des zivilen […]

Berlin: Zusammen eine Zwangsräumung verhindern

Nachbarn, Einzelhändler und politische Gruppen haben sich zusammengeschlossen um die Zwangsräumung einer Familie in der Nachbarschaft zu verhindern. Am 14. Februar um 7 Uhr wird es Ernst – doch erstmal hier ein super gemachtes Video und weitere Informationen.

Metrolaut 9: Für eine linke Strömung

Wir wollten schon lange einmal eine linke Gruppe einladen und über linksradikale Politik reden. Deshalb haben wir diesmal Max und Christian von der Gruppe FelS (Für eine linke Strömung) zu Gast.

FelS feierte im letzten Jahr 20-jähriges Bestehen und hat sich in den jüngerer Zeit innerhalb des Bündnisses um Theorie und Praxis des modernen zivilen Ungehorsams verdient gemacht. Zu nennen sind hier Block G8, Castor Schottern und Straßenblockaden gegen Nazis. Außerdem war FelS einer der Motoren der MayDay-Paraden in Deutschland.