Meck-Pomm atmet auf: Faschos in Kitas endlich verboten!

Staatsantifa goes Früherziehung: In Anlehung an einen bereits seit längerem bestehenden ‘Radikalenerlass’ des Schweriner Innenministers Lorenz Caffier (CDU), “worin das Bekenntnis zum Grundgesetz bei Bewerbern für Wahl-Ehrenämter in Kreisen und Kommunen zwingend vorgeschrieben ist” (Focus), hat nun Sozialministerin Manuela Scheswig (SPD) einen ‘Kita-Erlass’ nachgelegt. Um zu verhindern, dass die allerorts privatisierten Kindergärten in die Hände neonazistischer Träger gelangen (was wohl schon versucht wurde), müssen Interessenten “künftig nachweisen, dass sie auf dem Boden der Verfassung” stehen (OZ). Gott sei Dank werden so auch islamistische und linksextreme Rattenfänger in die Schranken verwiesen (MVregio), nur für den anscheinend recht unwahrscheinlichen Fall, dass man irgendwo im Osten welche zu Gesicht bekommen sollte.

Hinterlasse einen Kommentar