Kristof_Holvenyi_MG_1018

Metrolaut 24 – Schienenersatzverkehr

In der 24. Folge von Metrolaut sprechen wir mit Jochen, einem Fluchthelfer.

Er hat in mehreren Fahrten Geflüchtete unentgeltlich über Grenzen gebracht. Warum begeht er diesen Akt des zivilen Ungehorsams? Wie geht Fluchthilfe überhaupt? Worauf muss man achten? Was bringt es? Und was droht Fluchthelfenden, wenn sie erwischt werden?

In gemütlichen 2 Stunden gibt es ausführliche Antworten auf diese und weitere Fragen, schöne Anekdoten und jede Menge Hintergründe zur humanitären Fluchthilfe, einer solidarischen Aktionsform, die tausendfach von Menschen in Europa unter hohen persönlichen Risiken durchgeführt wird.

Cover Image: Kristóf Hölvényi _MG_1018 – Thanks a lot for your permission!

Links:

geschrieben von: Metrolaut

John F. Nebel und Kalle Kornblum sprechen mit wechselnden Gästen und sich selbst über den allgemeinen Wahnsinn in Politik, Kultur und Staatswesen. Auch andere Metronauten, wie zum Beispiel der furchtlose Hans Gift, sind regelmäßig mit dabei. Kurzweilige Einspieler und Sonderausgaben runden das Propaganda-Paket ab. Alle Episoden von Metrolaut gibt es hier. Abonnieren kann man uns bei iTunes, in Instacast, per torrent über Bitlove und natürlich auch direkt per RSS-Feed.

6 Kommentare

  1. der max says:

    Super! Danke an die Helfer und die Interviewer!

  2. Gregor Samsa says:

    Bravo! Just Bravo!

  3. Dude says:

    Tolle Sache, Danke für die Sendung!

Hinterlasse einen Kommentar